Service-Hotline


037 206 880 684
Mo.-Fr. 13:00-20:00 Uhr

 

Kundenbewertungen


 
sehr gut
 
4.92 / 5.0
 

Geprüfter Shop



 

Besucher

Aktuell 7 Gäste online.
 
Alle Artikel zeigen aus: Österreich
 
 
 
 
Hobbytrain H22100, N, Orient-Express Ostende-Wien, CIWL, Ep.1, Set #1
 
Hobbytrain H22100, N, Orient-Express Ostende-Wien, CIWL, Ep.1, Set #1 Hobbytrain H22100, N, Orient-Express Ostende-Wien, CIWL, Ep.1, Set #1
Artikelnr.: H22100
 
UVP des Herstellers: 244,90 EUR
 
220,40 EUR
inkl. 19,00% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb DE
 
 
Lieferbarkeit: auf Lager • 1-5 Tage in DE,
andere Länder Europas 5-11 Tage
**
 
 
 
Hobbytrain H22100, N, Orient-Express Ostende-Wien, CIWL, Ep.1, Set #1  
  220,40 EUR *  
 Stück 
* inkl. 19,00% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb DE
 
 Achtung: Dieses Produkt ist nach EU-Richtlinie 2009/48/EG nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!
 
Hobbytrain H22100, N, Orient-Express Ostende-Wien, CIWL, Ep.1, Set #1
3-teilig: 1x 3-achsiger Gepäckwagen F3ü und 2x 4-achsiger Schlafwagen

Modelle des »Orient-Express« und Waggons aus dem CIWL-Bestand sind für Konstruktion und Produktion immer eine große Herausforderung. Die Fa. Lemke hat einen bekannten, deutschen Modellbahnkonstrukteur damit beauftragt, speziell die außergewöhnliche Form des Äußeren aber auch eine weitgehende detailgetreue Nachbildung der Inneneinrichtung für eine modellmäßige Umsetzung zu konstruieren. Die ausgesuchten Vorbilder aus dem Bereich der Teakholz-Waggons sind in dieser Form als Serienmodell noch nie realisiert worden.
Die Auflagen sind limitiert und nummeriert.

Lizenzhinweis: Modelle der CIWL-Wagen werden nach höchstem Standard gefertigt in Lizenz und mit Genehmigung der Wagons Lits Diffusion France, ein Unternehmen der Accor-Gruppe.

Modellfeatures:
• sehr detaillierte Chassis und Dachaufbauten
• feinste Bedruckung
• mehrfarbige Inneneinrichtung in Schlafwagen
• inkl. Innenbeleuchtung in Schlafwagen
• LüP: 3‐achs. Wagen 77 mm / 4‐achs. Wagen 125 mm
Orient-Express
Ein Name, ein Begriff, voller Mystik, Zauber, Sehnsüchte, Fernweh. Ein Zug der Diplomaten, Abenteurer, Agenten, Schieber, »Femmes fatales«, gekrönten- und ungekrönten Häuptern - besungen und beschrieben in ungezählten Büchern, Kriminalromanen und Spionagegeschichten, verfilmt mit berühmten Stars, eine Legende, die am 5. Juni 1883 mit dem ersten »Train d'Orient« in Paris begann.
Es war ein kleiner Zug, der an diesem denkwürdigen Nachmittag in Paris, Gare de l'Est Verkehrsgeschichte machte. Ein Speise-, zwei Schlaf- und zwei Gepäckwagen bildeten den ersten »Orient-Express«. Zudem war die Reise recht mühsam, die Passagiere mussten Teilstücke noch auf Schiffen oder Postkutschen zurücklegen.
Die Luxuszüge der CIWL bestanden in der Regel aus je einem Gepäckwagen an der Spitze und am Ende, einem Speisewagen und zwei Schlafwagen.
Der »Ostende-Wien-Express« nahm am 1. Juni 1894 den Betrieb auf. Er verkehrte täglich zwischen Ostende und Wien über Brüssel, Frankfurt a.M., Würzburg, Nürnberg, Passau, Linz und Wien.
Dem »Ostende-Wien-Express«, der eigentlich bis Budapest fuhr, war einschließlich des »Ostende-Karlsbad-Express« ein entsprechend umfangreicher Wagenpark zugeteilt - 23 Schlafwagen, 7 Speisewagen und 15 Gepäckwagen. Die Waggons waren außen mit Teakholz versehen, und die Schlaf- und Speisewagen hatten eine äußerst luxuriöse Innenausstattung und wiesen den größten Luxus aus, den man sich damals auf Schienen vorstellen konnte.
Ihre Meinung ist wichtig!
An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung und Erfahrungen über das vorstehende Produkt zu dokumentieren. Damit liefern Sie anderen Interessenten wertvolle Informationen und praktische Orientierung beim Kauf.
Legen Sie einfach los - auch wenn Sie an dieser Stelle der oder die Erste sein sollten. In nur zwei Minuten ist Ihre Meinung über ein Produkt aussagekräftig zusammengefasst.
Also, was können Sie berichten?
Wir freuen uns darauf!

Schreiben Sie die erste Bewertung!